News Kontakt Startseite impressum Haftungsausschluss
Informiert Euch hier über aktuelle Neuigkeiten unserer Fahrschule.
Eine Übersicht alle unserer Mitteilungen sind im Newsarchiv
zu finden

  Zum Newsarchiv
23. Januar 2016
Fahrschule ist Vertrauenssache
Nachstehend aufgeführte Fragen und Hinweise sollen ihnen helfen, die richtige Fahrschule zu finden. Bewerten Sie selbst, wie wichtig oder unbedeutend für Sie die Antworten sind.

Was sagen Freunde und Bekannte.

Herrscht in der Fahrschule eine angenehme und freundliche Atmosphäre ?

Gelten die Fahrlehrer als kompetent, freundlich und einfühlsam ?

Ist sichergestellt, dass Fahrlehrer nur auf ihren Wunsch gewechselt werden ?

Beantwortet die Fahrschule vor Vertragsabschluss alle ihre Fragen ausführlich und verständlich ?

Sind Büromitarbeiter freundlich und geduldig ?

Zusätzlich bei Motorradausbildung:

Ist der Fahrlehrer selbst aktiver Motorradfahrer und begleitet er auch einmal Fahrstunden mit dem Motorrad ?

Verfügt die Fahrschule über ein Ausbildungsmotorrad, das zu Ihnen passt (Sitzhöhe, Gewicht etc.) ?

Stellt die Fahrschule Helm und Schutzkleidung zur Verfügung ?

Was sagt die Fahrschule selbst.

Wie erreichen sie die Fahrschule ?

Persönlich:
Beantwortet die Fahrschule vor Vertragsabschluss alle Ihre Fragen ausführlich und verständlich ?

Wirken die Büromitarbeiter kompetent ?

Telefonisch:
Ist eine umfassende telefonische Beratung möglich ?

Werden Sie zurückgerufen, wenn Sie eine Nachricht auf den Anrufbeantworter sprechen ?

Internet/E-Mail:
Sind Anfragen per Internet/E-Mail möglich ? Werden diese innerhalb von 24 Stunden beantwortet ?

Ist die Fahrschule Mitglied im Fahrlehrerverband ? Nur dann könnte der Verband bei eventuell auftretenden Problemen helfen.

Was sagt die Fahrschule über die Entgelte.

Werden Ihnen alle Entgelte genannt oder müssen Sie nach jedem einzelnen Posten gesondert fragen ?

Folgende Entgelte sind wesentlich:
- Grundbetrag
- Entgelt für Fahrstunde und die Sonderfahrten
- Vorstellung zur theoretischen Prüfung
- Vorstellung zur praktischen Prüfung
(Die Nennung von Pauschalpreisen ist gesetzeswidrig)

Die Gebühr für Behörden und Prüforganisation sind nicht Gegenstand des Ausbidungsvertrag der Fahrschule.

Informiert Sie die Fahrschule auch über die anfallenden Nebenkosten ?

Unterstützt sie die Fahrschule bei der Antragstellung ?

Stellt die Fahrschule einen Ausbildungspass zur Verfügung, in dem alle wichtigen Informationen gesammelt sind und die Termine für die Fahrstunden eingetragen werden können ?

Wie behandelt die Fahrschule Ihren Ausbildungsvertrag.

Schließt die Fahrschule einen schriftlichen Ausbildungsvertrag ab ?

Wird Ihnen eine Durchschrift des Vertrags ausgehändigt ?

Werden Ihnen die allgemeinen Geschäftsbedingungen ausgehändigt ?

Was sollte über die Theoretische Ausbildung in Erfahrung gebracht werden.

Besteht die Möglichkeit vor Vertragsabschluss einmal kostenlos und unverbindlich am Theorieunterricht teilzunehmen ?

Geht der Fahrlehrer auf Fragen der Schüler ein ? Hält er Frontalunterricht ?

Paukt der Fahrlehrer nur Regeln oder vermittelt er auch die Verkehrsverhaltenslehre ?

Wird der Theorieunterricht mindestens zweimal pro Woche angeboten ?

Ist der Unterricht interessant und lehrreich gestaltet ?

Werden im Unterricht moderne Medien wie CDI, DVD, PC-Lernsysteme eingesetzt ?

Gibt es einen nachvollziehbaren Ausbildungsplan für die Theorieausbildung ?
(z.b. Leitfaden der Bundesvereinigung der Fahrlehrer e.V.)

Praktische Ausbildung (Was sagen andere darüber)

Gibt es einen nachvollziehbaren Ausbildungsplan (z.b. Curricularer Leitfaden der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände e.V.) für die praktische Ausbildung ?

Wird nach diesem Lehrplan ausgebildet und erhält der Fahrschüler Einblick in diesen Lehrplan ?

Finden Vor- und Nachbesprechung der Fahrstunde statt ?

Werden dabei Lernziele und Lernstände erläutert und besprochen ?

Widmet sich der Fahrlehrer während der Fahrstunde voll und ganz seinem Schüler oder erledigt er nebenbei Besorgungen ?

Werden vereinbarte Termine pünktlich eingehalten ?

Können Fahrstunden weitgehend nach Wunsch gebucht werden ?

Muss ein häufiger Fahrzeugwechsel in Kauf genommen werden ?

Prüfungsvorbereitung (Was sagen andere darüber).

Der Fahrlehrer darf Sie nur zur Prüfung anmelden, wenn er davon überzeugt ist, dass Sie die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten besitzen.

Führt die Fahrschule rechtzeitig Vorprüfungen in Theorie und Praxis durch und werden diese Tests mit ihnen besprochen ?

Wird die Terminierung der Prüfung rechtzeitig mit ihnen abgestimmt ? (In dieser Zeit sollten keine anderen wichtige Vorhaben, z.b. Berufsabschlussprüfungen, bedeutende Schulaufgaben u.ä. liegen).

Ist ein Ansprechpartner der Fahrschule auch bei der theoretischen Prüfung anwesend ?

Begleitet Sie in der praktischen Prüfung auch der Fahrlehrer, bei dem Sie die Ausbildung absolviert haben ?


Quelle: Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände e.V.

Copyright Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände e.V.